"Alexa, start skill development"

Currently I hear / read everywhere "Voice Interaction is the future". I'm not totally convinced so far. But I'm pretty sure that is a market for apps made for voice interaction. In this post I want to write about the challenges I faced developing my first own app for voice interaction. If you are located in Germany feel free to test my skill "BilloBenzin" for free. Feedback is very welcome. To get it click the following link: > BilloBenzin @ Amazon.de < I was curious how hard it is to develop an own skill (application for voice in the amazon-universe). After attending… »

Blog-Updates

Hi, I want to revitalize my blogging-efforts and thought about moving everything to medium.com because it offers you a huge reachability / big community. On the other hand you give everything in the hands of their platform. I read some blog-post about moving to medium and coming back to a personal blog - I decided to not hurry moving everything to medium and stick to my personal small page here, because I write these posts mainly for myself - straight according the KISS-principle. Nevertheless there have been some changes: I made all the latest updates to my ghost installation Switched… »

Android IOT - Einstieg

Mit dem Release der Developer Preview von Android IOT bringt Google Android auf Embedded Devices. Insbesondere Android-Entwicklern soll so die IOT-Welt zugänglicher gemacht werden, da die generelle Programmstruktur bzw. der Application-Lifecycle dem einer Android-App sehr ähnlich sind. Vorerst werden lediglich Intel Edison, Intel Joule, NXP Pico und Raspberry Pi 3 Boards unterstützt. Mein vorhandener Raspberry Pi 1 leider nicht, ich nehme an, dass die älteren RaspberryPi-Boards zu wenig RAM für Android haben und deshalb offiziell nicht unterstützt werden. Der Raspberry Pi 3 stellt den günstigsten Einstieg in Android IOT dar. Für den RasPi 3B, eine SanDisk Extreme 16GB microSD-Card und… »

[Build-Ampel] 4 Die Software

Im letzten Abschnitt habe ich den Zusammenbau beschrieben. Hier soll es nun kurz um die softwareseitige Ansteuerung der Ampel gehen. Ich habe mich dazu entschieden den Arduino passiv anzusteuern. Dafür wurde per ArduinoIDE StandardFirmata auf den Arduino gespielt, wodurch er sich über USB seriell ansteuern lässt. Dies erleichtert einige Dinge und verlagert sämtliche Logik auf den PC an den die Ampel angeschlossen ist. Ein wesentlicher Vorteil ist, dass man auch komplexere Netzwerk-Settings (VPN/Proxy/etc) relativ easy umsetzen kann. Nachteil dieser Lösung ist sicherlich, dass man einen Rechner braucht, der sich um die Ansteuerung kümmert. In meinem Fall war es… »

[Build-Ampel] 3 Der finale Zusammenbau

Im letzten Artikel bin ich auf die verbauten Komponenten eingegangen. Hier soll es nun um den Zusammenbau aller Teile gehen. Als erstes wurde die prototypische Schaltung vom Breadboard auf eine Lochrasterplatine übertragen, sprich die Mosfets, Jumper-Kabel und der 4-Pin-Molex-Anschluss miteinander verlötet. Anstatt die Lampenfassungen direkt mit der Platine zu verlöten, habe ich mich für Lüsterklemmen entschieden. Diese ermöglichen den schnellen Ausbau / Wechsel der Platine im Falle späterer Erweiterungen bzw. wenn Probleme auftreten sollten. Im unteren (grünen) Modul der Ampel wurde der Arduino und die Platine untergebracht, da hinter den Lampen jede Menge Platz vorhanden ist. Sowohl USB-Kabel des Arduino als… »